bio

Kate Pepper
Author Photo: Sigrid Estrada

Das Erste, was ich geschrieben habe und Beachtung fand, war eine Seite umfassende Geschichte für meinen Englischlehrer. Ich kann mich nicht erinnern, was die Aufgabenstellung war, aber ich schrieb über eine Frau, die bei einer Party plötzlich realisiert, dass ihre Zähne unsichtbar sind. Dort sitzt sie nun, zwischen zwei plaudernden Gästen, verwundert, wie sie essen, wie sie sprechen und überhaupt, wie sie denn die Situation meistern soll, ohne ihren Mund zu öffnen und ihr Dilemma zu offenbaren. Meine Lehrerin zeigte die Geschichte meinen Eltern mit dem Hinweis: Ihre Tochter könnte eine Schriftstellerin sein. Was ist, wenn ihre Bemerkung mich eher ermutigt hat, eine Zahnärztin zu werden?

Aber das hat es nicht. Und hier bin ich nun.

Ich wurde in Frankreich mit amerikanischen Eltern, einem Musiker und einer Lehrerin, geboren. Aufgezogen wurde ich an der Ostküste mit einer älteren Schwester und einem jüngeren Bruder. Nach drei Jahren auf einem Internat, in dem ich nicht besonders glücklich war, entkam ich indem ich mich beim "Simon's Rock Early College" im Alter von fünfzehn Jahren einschrieb. Ich graduierte schlie▀lich am "Sarah Lawrence College" mit neunzehn Jahrenů..und machte mich auf nach Paris in Ermangelung einer besseren Idee.

Ein halbes Jahr später kehrte ich nach New York zurück, bekam ein Arbeitsstelle in einem Verlag, gefolgt von vielen anderen Arbeitsstellen in den unterschiedlichsten Unternehmen, absolvierte mein Magister in Literatur und kreativem Schreiben und veröffentlichte zwei Romane unter einem anderen Namen.

Die ganze Zeit über wusste ich zwei Dinge ganz sicher: Ich wollte eine erfolgreiche Schriftstellerin sein und ich wollte eine Familie haben. Es erschien mir wie eine einfache Vision, aber nichts davon war leicht zu bekommen. Ich habe durchgehalten und nun bin ich hier, nebenbei wurde ich noch Teilzeitdozentin auf einer Universität. Ich bin mit einem Fernsehredakteur verheiratet, der ein liebevoller und unterhaltsamer Mann ist. Wir haben zwei wundervolle Kinder zusammen, einen Sohn und eine Tochter.

Meine Liebe für das Schreibens von Krimis habe ich entdeckt, als mich mein Wunsch mit meinen Kindern (jetzt Teenager) zu Hause zu bleiben angeregt hat, eine mehr kommerzielle Form des Schreibens auszuprobieren. Das war eine erfreuliche Entdeckung für mich und ich hoffe, ihr findet genauso viel Gefallen daran, meine spannenden Geschichten zu lesen, wie ich es beim Schreiben jedes einzelnen Romans empfinde.